Ich biete Menschen an, sie in belastenden oder herausfordernden Lebenssituationen wertschätzend und affirmativ zu begleiten, egal ob die Ursachen im privaten oder beruflichen Bereich zu suchen sind. Alles darf sein und ist gleichermaßen ohne Wertung gültig.

Ziel dieser Begleitung kann sein, nach neuen Lösungen zu suchen, die geeignet sind, den persönlichen Freiheits- und Handlungsspielraum zu erweitern.

Fachliche Grundlage ist meine Ausbildung in personenzentrierter Gesprächsführung und Supervision nach Rogers.

Darüber hinaus bringe ich wertvolle persönlichen Erfahrungen ein:
Ich war bzw. bin

-  sensibel wahrnehmend, klar in meiner Sprache und fähig, "heilsam ins Schwarze" zu treffen, d.h. Dinge klar und           ohne Umschweife auf den Punkt zu bringen 
-  Mutter von drei mittlerweile erwachsenen Söhnen
-  Studienrätin für Deutsch, Politik und Sozialwissenschaften und Prüfungsmitglied für das 2. Staatsexamen
-  Researcher in einer Personalberatung
-  betroffen von diversen persönlichen Krisen, die ich für mich stets als Chancen zur Entwicklung wahrnehmen konnte
    
 

Sämtliche Erfahrungen, vor allem aber meine Krisen, waren für mich bisher stets Chancen - und sind es hoffentlich auch in Zukunft - mich weiterzuentwickeln und dabei vor allem mein Lachen und meinen Humor nicht zu verlieren.